Neues von SCHACHZUG

Küchen Quelle bittet SCHACHZUG zu Tisch

am 16.04.2014

Gut, wenn man an der Quelle sitzt: Deshalb spricht Küchen Quelle nun auch Architekten, Bauträger, Vermieter und Makler an. Denn der Trend geht eindeutig Richtung: Mieter und Käufer möchten bereits eine Küche integriert oder mit angeboten haben.

Um die Zielgruppe adäquat anzusprechen, haben wir zunächst in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden eine B2B Broschüre konzipiert und umgesetzt. Inklusive waren auch die Kreation eines passenden Namens, die Betextung, Bildrecherche und Bildbearbeitung.

Im Anschluss daran setzte SCHACHZUG die zugehörige Website um: http://b2b-projekte.kuechen-quelle.de

Küchen Quelle bittet SCHACHZUG zu Tisch

am 16.04.2014

Gut, wenn man an der Quelle sitzt: Deshalb spricht Küchen Quelle nun auch Architekten, Bauträger, Vermieter und Makler an. Denn der Trend geht eindeutig Richtung: Mieter und Käufer möchten bereits eine Küche integriert oder mit angeboten haben.

Um die Zielgruppe adäquat anzusprechen, haben wir zunächst in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden eine B2B Broschüre konzipiert und umgesetzt. Inklusive waren auch die Kreation eines passenden Namens, die Betextung, Bildrecherche und Bildbearbeitung.

Im Anschluss daran setzte SCHACHZUG die zugehörige Website um: http://b2b-projekte.kuechen-quelle.de

Alles neu macht der Mai!

am 12.03.2014

Jetzt ist es offiziell: SCHACHZUG verabschiedet sich im Mai aus den Räumlichkeiten in der Königswarterstraße in Fürth und setzt dann auf mehr Platz in der Löwenichstraße 3 in Erlangen – und das in einer attraktiv renovierten Jugendstilvilla.

Hier bieten größere Räume, aufgeteilt auf zwei Stockwerke, jede Menge Platz für zündende Konzepte, kreative Ideen und natürlich Ihren Besuch bei uns!

Auch in Erlangen sind wir auf der Suche nach kreativen Köpfen, die unser Team verstärken möchten. Konkret suchen wir neue Mitspieler in den Bereichen Beratung/Projektmanagement, Design und Programmierung.

Lust auf eine Partie? Dann schicke deine Bewerbung an karin.schneider@schachzug.de.

Moët & Chandon lässt die Berlinale prickeln

am 04.03.2014

SCHACHZUG realisiert Social Promotion-Aktion für Moët & Chandon.

Passend zum Filmthema der Berlinale konnten sich die Besucher vor einem GreenScreen fotografieren lassen. Anschließend wurden Sie in das Grand Scores Fotomotiv retuschiert.

Die Fotos wurden in einer eigenen Facebook-Galerie veröffentlicht und dort fleißig geliked, kommentiert und geteilt. 

SCHACHZUG meets Belvedere Vodka!

am 14.02.2014

Nachdem wir erst vor kurzem Moët Hennessy als Neukunden begrüßen durften, setzt SCHACHZUG nun das erste Projekt für deren Premium Vodka Marke „Belvedere“ um.

In einem gläsernen Cube hieß Belvedere die Besucher der Fashion Week willkommen. Im Inneren wartete eine gemütliche Lounge, leckere Cocktails und ausgefallene Snacks auf die Gäste.

Außerdem bekamen die Gäste einen exklusiven Vorgeschmack auf die Neuauflage des angesagten „THE BELVEDERE HOTEL“ anlässlich der Fashion Week im Sommer 2014: Eine komplett ausgestattete Hotel-Suite, inklusive mit Eis und Vodka gefüllter Badewanne, machte auf das Ereignis aufmerksam, bei dem das Q! Hotel in Berlin komplett im Stil von Belvedere ausgestattet wird. Neben den Hostessen und Mitarbeitern von Belvedere informierte auch eine Web-App über die Möglichkeit, schon jetzt Zimmer im Belvedere Hotel zu buchen.
Bei diesem Projekt konnte SCHACHZUG seine Vorteile als Full-Service-Kreativagentur voll und ganz ausspielen: Von der Planung und Organisation des Glascubes über das Interieur der Hotel Suite bis hin zu Details wie gebrandeten USB-Zimmerschlüsseln lag die Koordination dieses Projekts komplett auf dem Spielbrett von SCHACHZUG. Auch die dazugehörende Web-App inklusive Buchungsfunktion wurde von SCHACHZUG kreiert und programmiert.

Eine kreative Fotoklappwand hinterließ bleibende Eindrücke bei den Passanten und wurde fleißig genutzt.

Um die Stimmung einzufangen und das Projekt zu dokumentieren, setzte SCHACHZUG außerdem eine Video-Drohne ein und produzierte ein aussagekräftiges Review-Video.

Das Resultat dieser Partie: Zufriedene Gäste, gute Laune und ein Belvedere Hotel, das für die Fashion Week im Sommer 2014 bereits jetzt ausgebucht ist!

PopUp - Eventkonzept für Belvedere Vodka

am 01.02.2014

Nachdem SCHACHZUG vor kurzem Moët Hennessy Deutschland als Neukunden begrüßen durfte, wurde ein erster großer Event erfolgreich für die Premium Vodka Marke „Belvedere“ umgesetzt.

Auf der Fashion Week in Berlin wurde dafür ein gläserner Cube direkt hinter dem Eingang aufgebaut. Im Inneren wartete eine gemütliche Lounge, leckere Cocktails und ausgefallene Snacks auf die Gäste.

Eine komplett ausgestattete Hotel-Suite, inklusive mit Eis und Vodka-Flaschen gefüllter Badewanne, machte auf das Hotel Belvedere im Sommer 2014 aufmerksam, bei dem das Q! Hotel in Berlin komplett im Stil von Belvedere ausgestattet wird. Neben den Hostessen und Mitarbeitern von Belvedere informierte auch eine Website über die Möglichkeit, schon jetzt Zimmer im Belvedere Hotel zu buchen. 

Bei diesem Projekt konnte SCHACHZUG seine Vorteile als Full-Service-Kreativagentur voll und ganz ausspielen: Von der Planung und Organisation des Glascubes über das Interieur der Hotel Suite bis hin zu Details wie gebrandeten USB-Zimmerschlüsseln lag die Koordination dieses Projekts komplett auf dem Spielbrett von SCHACHZUG.

Katzenbaby sucht Zuhause!

am 03.01.2014

Damit möglichst viele NICI Sweet Baby Cats vermittelt werden können, hat SCHACHZUG ein Händler-Video des süßen Katzenbabys produziert. Außerdem wurde die Sweet Baby Cat in einem Fernsehspot beworben. So wird sie mit Sicherheit ein gutes Zuhause finden. Das braucht das jüngste Familienmitglied der Produktlinie NICI Electronics auch, denn sie will nicht nur gekuschelt, sondern auch gefüttert und gepflegt werden. Diese Funktionen machen Sweet Baby Cat erklärenswert: Wie sie gefüttert wird, wie kleine Katzenbesitzer die rote Schnupfennase wieder wegbekommen und was bei einem akuten Anfall von Schüttelfrost zu tun ist, zeigt unser zweiminütiges Video.

Im Video-Dreh wurde noch ein Produktdummy verwandt, der unserer Darstellerin ihr ganzes Können als Puppen- bzw. Katzenmutti abverlangte. Doch wie sagen müde Mütter so schön: Wenn man dann in die großen, glücklichen Augen sieht, ist alle Anstrengung vergessen!

Content-Marketing par excellence

am 02.12.2013

Content-Marketing war eines der prägenden Online-Marketing-Schlagworte der zweiten Jahreshälfte 2013. Besonders die Sozialen Medien eignen sich für eine Unternehmenssprache, die nicht nur Werbung an die User heranträgt, sondern in Interaktion mit ihnen tritt. Nützliche Inhalte untermauern die Kompetenz, unterhaltende Inhalte steigern die Sympathie. Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft und verhelfen zu einem engeren Kontakt zur Zielgruppe.

Ein gutes Beispiel ist der interaktive Adventskalender, den SCHACHZUG aktuell für MOTUL ins Rennen schickt. Jeden Tag können hier kleine Preise gewonnen werden. Außerdem gibt es jeden Tag einen Buchstaben, der am 24. Dezember ein Lösungswort preisgibt. Wer dieses einsendet, hat die Chance auf einen begehrten Hauptgewinn.

Gestalten auch Sie die Weihnachtszeit interaktiv und erfolgreich. Wir bieten Ihnen eine Full-Service Betreuung (Konzept, Grafik, Redaktion) und beraten Sie auf Wunsch in Hinblick auf ein erfolgreiches Facebook-Marketing.

Fujitsus größtes europäisches IT-Event

am 15.11.2013

Bereits im fünften Jahr durfte SCHACHZUG das Fujitsu Forum unterstützen. Mit mehr als 11.000 Besuchern ist das Fujitsu Forum 2013 Fujitsus größtes europäisches IT-Event. Teilnehmer waren professionelle Anwender, IT-Entscheider, Channel-Partner und Technologie-Partner aus aller Welt.

SCHACHZUG lieferte hierzu zwei wichtige Event-Bausteine:

1. Interaktiver Messeplaner

Auf den Touchscreens konnten sich die Besucher über die verschiedenen Bereiche des 3.500 Quadratmeter großen Areals informieren. Alle Keynotes und Ausstellungen konnten hier eingesehen und geplant werden.

2. Live-Streaming

Wie schon die Jahre zuvor lud Fujitsu alle Daheimgebliebenen zum Live-Streaming.

Hybrid-Apps gehört die Zukunft

am 08.10.2013

SCHACHZUG kreiert und programmiert innovative App für WMF

Die Vorteile einer hybriden mobilen Architektur liegen klar auf der Hand. Dadurch, dass eine auf HTML5 basierende Web-App mit einem nativen Container verbunden wird, entsteht eine neue Art der mobilen Anwendung. Diese lässt sich sowohl als Web-App einsetzen, nutzt aber auch die Hardwarefunktionen und den Auflösungsbereich eines Mobilgerätes auf optimale Art und Weise aus.

Konkret entwickelte SCHACHZUG für die WMF Group eine App, die zunächst auf der IFA vorgestellt und eingesetzt wurde. 20 iPads standen den Einkäufern zur Verfügung, um sich über die auf dem Messestand präsentierten Geräte genauer zu informieren. Entweder konnten im Bereich „My WMF“ Produkte im Design-Vergleich zusammengestellt und ein Gesamtpreis berechnet werden. Oder aber der Nutzer interessierte sich konkret für ein Produkt aus den Kategorien „Frühstück“ oder „Küchengeräte“. Durch eine übersichtliche Auswahl navigiert die App von einer Übersicht über alle Produktbereiche bis hin zu feinsten Produktdetails, -fotos und -videos.

In weniger als drei Wochen schafften wir durch eine enge Zusammenarbeit mit WMF einen Markenauftritt, der zu Recht als IFA-Highlight hervorgehoben werden konnte. Wir freuen uns die App nun weiterentwickeln zu dürfen, um diese Händlern und auch Endverbrauchern künftig zur Verfügung stellen zu können.

Ein virtuelles Treffen mit …

am 15.09.2013

… Angela Merkel, Pep Guardiola oder Karl Lagerfeld!

Auf dem IFA Stand von n-tv konnten die Besucher dieses Jahr auf Angela Merkel, Peer Steinbrück, Pep Guardiola sowie Karl Lagerfeld treffen oder sich als Nachrichtensprecher versuchen.

Nun gut, die Zeitgenossen gaben sich etwas wortkarg. Das lag aber zweifelsohne daran, dass es sich nicht um ein reales Treffen, sondern um eine Fotoretusche-Aktion handelte. Wie jedes Jahr stellte n-tv dem Zeitgeist entsprechende Motive bereit. Die Besucher ließen sich auf dem Messestand fotografieren und wurden dann direkt vor Ort in ein Motiv ihrer Wahl retuschiert. Einen Ausdruck des Werks erhielten die Gäste sofort zum Mitnehmen. Des Weiteren können die Teilnehmer dieses Jahr ihr Foto in einer Facebook-App online finden. Dort besteht die Möglichkeit, das Foto herunterzuladen, zu liken, zu teilen oder per E-Mail zu verschicken.

Insgesamt wurden rund 800 Fotos geshootet, wovon über 520 die Freigabe zur Veröffentlichung in der Facebook-App unterschrieben haben.

Hier können Sie sich die Bilder ansehen:

https://www.facebook.com/nachrichtensender/app_508044459290537

1 2 3 4 5 6 7