Neues von SCHACHZUG

Identitätsklau auf der IFA

am 15.09.2013

SCHACHZUG provoziert Outings und lädt zum „Hau den Virus“

Unter dem Motto „Schütze deine digitale Identität“ lud Kaspersky Lab auf der IFA zum Interview. Experten gaben wichtige Hinweise und Tipps zur Sicherheit von Kindern im Internet, zu den Gefahren von Malware und warnten vor möglichem Missbrauch persönlicher Daten in sozialen Netzwerken uvm.

Neben den informativen Experten-Talks zeichnete SCHACHZUG aber auch Interviews mit Besuchern auf. Zunächst handelte es sich um scheinbar harmlose Fragen, wie z.B. „Waren Sie dieses Jahr schon im Urlaub?“. Doch im Nachhinein wurde die Frage ausgetauscht und lautete dann: „Waren Sie schon im neuen FKK-Sauna-Club um die Ecke?“ Die anschließende Frage, „Mit wem waren Sie dort denn?“ ergänzte das „Bekenntnis“. So stolperten die Besucher von einer Fragenfalle in die nächste. Als sie einige Zeit später auf den Stand zurückkamen, um ihr Interview anzusehen, ließ die Reaktion nicht lange auf sich warten: von belustigt über perplex bis hin zu völlig fassungslos lauschten die Interviewten ihren eigenen Outings.

Erst dann wurde vielen bewusst, wie leicht Daten missbraucht werden können und welche Gefahr das weltweite Sammeln und Abspeichern von Daten birgt: Ein Identitätsklau kann den Nutzer in finanzielle und moralische Schwierigkeiten bringen. Wenn immer mehr Daten von immer mehr Usern gesammelt und gespeichert werden, ist auch die Gefahr einer Falschzuordnung und somit unter Umständen einer Falschbeschuldigung gegeben. Wie schnell das geht, und wie wichtig es ist, sein digitales Ich zu schützen, wurde den Teilnehmern deutlich vor Augen geführt.

Schauen Sie doch mal rein – die freigegebenen Fake-Interviews finden Sie hier:

http://www.kaspersky-ifa.de

SCHACHZUG bescherte Kaspersky darüber hinaus mit einer weiteren Aktion einen regen Besucherzulauf: „Schlag den Virus“ hieß es auf einer weiteren Standfläche, die den Teilnehmern ihre ganze Schlagkraft abverlangte. Es galt, dem Virus, also dem Punchball eines Boxerautomaten, ordentlich eine mitzugeben und dafür eine Kaspersky-Sicherheits-Software zu erhalten. Je nach Schlagkraft steigerte sich der Gewinn vom Basissicherheitsprodukt Kaspersky Anti-Virus bis hin zu einer Vollversion-Jahreslizenz für drei Geräte der Kaspersky Internet Security.

Neben dem Fun-Faktor auf der IFA hoffen wir mit dieser Aktion, vielen Usern vor Augen geführt zu haben, dass sie sich aktiv gegen Viren und andere Bedrohungen schützen müssen!

Identitätsklau auf der IFA

am 15.09.2013

SCHACHZUG provoziert Outings und lädt zum „Hau den Virus“

Unter dem Motto „Schütze deine digitale Identität“ lud Kaspersky Lab auf der IFA zum Interview. Experten gaben wichtige Hinweise und Tipps zur Sicherheit von Kindern im Internet, zu den Gefahren von Malware und warnten vor möglichem Missbrauch persönlicher Daten in sozialen Netzwerken uvm.

Neben den informativen Experten-Talks zeichnete SCHACHZUG aber auch Interviews mit Besuchern auf. Zunächst handelte es sich um scheinbar harmlose Fragen, wie z.B. „Waren Sie dieses Jahr schon im Urlaub?“. Doch im Nachhinein wurde die Frage ausgetauscht und lautete dann: „Waren Sie schon im neuen FKK-Sauna-Club um die Ecke?“ Die anschließende Frage, „Mit wem waren Sie dort denn?“ ergänzte das „Bekenntnis“. So stolperten die Besucher von einer Fragenfalle in die nächste. Als sie einige Zeit später auf den Stand zurückkamen, um ihr Interview anzusehen, ließ die Reaktion nicht lange auf sich warten: von belustigt über perplex bis hin zu völlig fassungslos lauschten die Interviewten ihren eigenen Outings.

Erst dann wurde vielen bewusst, wie leicht Daten missbraucht werden können und welche Gefahr das weltweite Sammeln und Abspeichern von Daten birgt: Ein Identitätsklau kann den Nutzer in finanzielle und moralische Schwierigkeiten bringen. Wenn immer mehr Daten von immer mehr Usern gesammelt und gespeichert werden, ist auch die Gefahr einer Falschzuordnung und somit unter Umständen einer Falschbeschuldigung gegeben. Wie schnell das geht, und wie wichtig es ist, sein digitales Ich zu schützen, wurde den Teilnehmern deutlich vor Augen geführt.

Schauen Sie doch mal rein – die freigegebenen Fake-Interviews finden Sie hier:

http://www.kaspersky-ifa.de

SCHACHZUG bescherte Kaspersky darüber hinaus mit einer weiteren Aktion einen regen Besucherzulauf: „Schlag den Virus“ hieß es auf einer weiteren Standfläche, die den Teilnehmern ihre ganze Schlagkraft abverlangte. Es galt, dem Virus, also dem Punchball eines Boxerautomaten, ordentlich eine mitzugeben und dafür eine Kaspersky-Sicherheits-Software zu erhalten. Je nach Schlagkraft steigerte sich der Gewinn vom Basissicherheitsprodukt Kaspersky Anti-Virus bis hin zu einer Vollversion-Jahreslizenz für drei Geräte der Kaspersky Internet Security.

Neben dem Fun-Faktor auf der IFA hoffen wir mit dieser Aktion, vielen Usern vor Augen geführt zu haben, dass sie sich aktiv gegen Viren und andere Bedrohungen schützen müssen!

mailingtage[party] 2013 – Das Event verlängert ins Social Web!

am 03.07.2013

Auf der mailingtage[party] durfte unser Social Promotion Tool natürlich nicht fehlen. Es eignet sich perfekt, um Events wie diese Messeparty aktiv in die Sozialen Medien zu verlängern. Zunächst entschieden die Teilnehmer in bester Partylaune, welchen Hintergrund sie für ihr Foto verwenden möchten. Zur Wahl standen ein Hintergrund im mailingtage-Look, ein Aufzug in Anlehnung an ein momentan absolut getyptes Musikvideo (welches das wohl sein mag?) und das Motiv eines aktuellen Kinoschlagers. Zusätzlich konnten die Teilnehmer mit der digitalen Hand aus dem Messe-Key-Visual posieren.

Die kreativen Schnappschüsse wurden anschließend als Album auf der Facebook-Seite der mailingtage veröffentlicht.

SCHACHZUG spendet

am 26.06.2013

Gerade in der Grundschule ist eine kindgerechte Betreuung nach Schulschluss wichtig. Schließlich endet der Unterricht für viele der kleinen ABC-Schüler bereits zwischen 11:15 – 13:00 Uhr. Gut für die Kinder – ein Organisationsakt für berufstätige Mütter und Väter. Eine große Entlastung ist es daher, wenn es eine gut organisierte Nachmittagsbetreuung für die Kleinen gibt. Das gute Gefühl zu wissen, dass die Kinder nach der Schule gut aufgehoben sind und dort auch ihren Spaß haben, wirkt sich auch am Arbeitsplatz positiv aus.

SCHACHZUG spendete der Mittagsbetreuung Erlangen einen Geldbetrag, mit dem ein Tischbillard, -Kicker und einiges mehr an Spiel- und Bastelmaterial angeschafft werden konnte. Die Kinder der Mittagsbetreuung schickten uns als Dankeschön daraufhin diese Karte:

Alles Banane?! – SCHACHZUG kreiert Packaging für neues Noris-Würfelspiel.

am 25.04.2013

Auf der Spielwarenmesse in Nürnberg wurde „Lila Banane“ bereits im Januar 2013 vorgestellt und probe gespielt. Bei dem Würfelspiel müssen verschiedene Kombinationen aus Farbe und Frucht erwürfelt werden.

Beim Design haben wir uns an modernen Farben orientiert und vom Retro-Stil inspirieren lassen. Heraus kam ein aufmerksamkeitsstarkes Packaging, das zum näheren Betrachten einlädt.

So kommen jeden Tag Ihre Facebook-Freunde zu Besuch

am 30.01.2013

Türchen für Türchen mehr Vorfreude auf Weihnachten – und schließlich die Chance auf eine Swatch Touch. Das ließen sich die Swatch Facebook-Fans nicht zweimal sagen und besuchten den Adventskalender fleißig.

Das Prinzip dahinter: Jeden Tag führte eine neue Gewinnspielfrage die User entweder auf die Swatch Website oder direkt in den Online Shop. Dort galt es dann die Lösung zur gestellten Aufgabe zu entdecken. Das konnte eine Frage zur aktuellen Christmas-Kollektion oder zur Geschichte von Swatch sein. Aus dem Lösungswort mussten sich die User einen bestimmten Buchstaben merken, um zum Schluss den Lösungssatz im Teilnahmeformular zu bilden. Natürlich war die ein oder andere Frage auch ohne Recherche machbar und manche Buchstaben gab es als Belohung für die Fleißarbeit geschenkt.

Der Lösungssatz wünschte der Swatch Community frohe Weihnachten und war Teilnahmebedingung für das Gewinnspiel. So einfach und kreativ kann der Advent sein – und er beschert Ihnen gleich eine ganze Heerschar von möglichen Weihnachtsmännern bzw. -frauen. Denn natürlich inspiriert diese unaufdringliche Produktpräsentation zu dem ein oder anderen Weihnachtseinkauf.

Herzlich willkommen

am 21.12.2012

YAY! – unser erster Wurf für Noris-Spiele.

 

Zugegeben, wir riefen „Yay“ bisher als unreflektierten Ausdruck der Freude. Jetzt aber hat dieser Jubel bei uns eine noch tiefer gehende Bedeutung. Denn YAY! war das erste Spielkonzept von Noris-Spiele, dem wir als Agentur ein Gesicht verleihen durften.

Innerhalb der Styleguide-Möglichkeiten designten wir zwei Farbvarianten für unterschiedliche Editionen. Für die Präsentation auf der „Spiel“ in Essen kreierte SCHACHZUG außerdem eine Wand des Noris-Messestands. Hinter dem QR-Code dort und in der Spielanleitung liegt ein von SCHACHZUG produziertes Video-Tutorial.

Für das Würfelspiel wurde ein Logo entwickelt, das Spielbrett inklusive der Würfel in 3D erstellt, sowie der Papier-Spielblock entworfen. Ein Slogan und die Spielanleitung waren die textliche Herausforderung. Dafür wurde YAY! „rauf und runter“ bzw. „kreuz und quer“ gespielt. Ob Projektleiter, Designerin, Texterin, Motion Designer oder Azubi – alle waren spielend bei der Arbeit, um YAY! im besten Licht erstrahlen zu lassen.

Jetzt ist YAY! für uns nicht bloß ein Freudenschrei, sondern ein „Insider“, der uns immer an das Spiel und dessen Entstehungsgeschichte erinnert.

Fujitsu Forum 2012

am 15.11.2012

Application – Liveübertragung – Social Promotion

Für das größte IT-Event in Europa durfte sich SCHACHZUG in drei Disziplinen beweisen…

SCHACHZUG produzierte für das Fujitsu Forum 2012 in München einen interaktiven Messeplaner, der auf einem Touchscreen vor Ort den Besuchern als Orientierungshilfe diente. Nebenbei bemerkt: Die Applikation lief bereits auf Windows8-Basis auf dem neuen All-in-One PC von Fujitsu (ESPRIMO X913-T).

Als zweite Maßnahme übertrugen wir das Event live ins Internet und hatten dabei in etwa 10.000 Zuschauer – Mitarbeiter von Fujitsu und auch externe Besucher.

Schließlich wurde das Forum noch mit unserem Social-Promotion-Tool ins soziale Netz verlängert. Allerdings haben wir dieses Mal mit einem Bluescreen im Hintergrund gearbeitet, sodass die Teilnehmer per Chroma Keying ins aktuelle Kampagnenmotiv von Fujitsu hinein retuschiert werden konnten.

 

Social-Promotion in der Leopoldstraße

am 17.09.2012

“Hallhuber nutzt SCHACHZUG Tool für exklusives Pluscard-Pre-Opening”

Am 11. September kam unser Social-Promotion-Tool in München zum Einsatz. Beim Pre-Opening mit geladenen Gästen realisierte SCHACHZUG ein Fotoshooting im Rahmen eines crossmedialen Gewinnspiels. Dieses Foto konnten sich die Teilnehmer sofort als Erinnerung mitnehmen. Wer sich darüber hinaus bei Facebook auf seinem Foto markierte, hatte die Chance, einen 100 Euro Einkaufsgutschein von Hallhuber zu gewinnen.

Die Aktion wurde von gut gelaunten Gästen wieder gerne angenommen, und das Event konnte so unkompliziert in die Social-Media-Welt von Hallhuber verlängert werden.

Sollten auch Sie Ihre Retail-/PoS-Aktivitäten mit Ihren Social Media-Instrumenten vernetzen wollen, melden Sie sich doch bei vanessa.brunner@schachzug.de.

Alles Mini: -Lotta, -Film, -Game

am 04.07.2012

Wir freuen uns, dass wir für die NICI GmbH verschiedene Mini-Filme und ein Mini-Game konzipieren und umsetzen durften. Minilotta, die kleine Badepuppe, können Kinder wirklich mit in die Badewanne nehmen.

Sie hat eine eigene Kollektion, um sich umzuziehen und einen steten Begleiter: die Badeente. Mit unserer kleinen Teaser-Geschichte haben wir dieses Charakterbild online zum Leben erweckt – und hatten schon beim Überlegen der Story jede Menge Spaß! Dazu unterhält das Mini-Game, bei dem man Minilottas Badezimmer online einrichten kann und macht Lust, die Produkte in der Realität kennen zu lernen.

Außerdem setzen wir den NICI Classic Bear, die NICI Sweat Hearts und Jolly Sleepy mit kleinen Animationen in Szene.

Bei all den schönen Produkten wünscht man sich fast, selbst noch einmal Kind sein zu dürfen – aber mit ein bisschen Glück und mehr solcher Aufgaben bleiben wir das doch immer ein bisschen!

Hier einige Eindrücke der Teaser – auf www.nici.de können Sie die Teaser und das Game im Einsatz sehen.

Swatch Gewinnspiel als Hybrid-App

am 18.06.2012

Das Besondere an der auf HTML 5 programmierten App war, dass sie für verschiedene Plattformen kompatibel konzipiert war: Als Hybrid-App funktionierte sie sowohl als übliche Rechner-Variante als auch auf Smartphones.

Die App wurde auf dem Facebook-Unternehmensprofil von Swatch Deutschland integriert: „Stimme für die Swatch-Stadt ab, für die Dein Herz schlägt!“ lautete die Devise. Am Gewinnspiel konnte  alleine teilgenommen werden oder es konnten Freunde dazu eingeladen werden. Dadurch ergab sich ein hoher Multiplikationsfaktor, denn es wurde eine Reise zu einem Swatch-Event verlost.

1 2 3 4 5 6 7