Neues von SCHACHZUG

Bereit für den Cube?

am 29.12.2011

Bereits in 2011 berichteten wir hier im Blog über den Etatgewinn des 3D-Maus Herstellers 3Dconnexion.

Neben vielen spannenden Projekten möchten wir Ihnen eines gerne gesondert vorstellen.

Der Auftrag des Kunden war, eine Kampagne zu konzipieren, welche die spitze Zielgruppe von 3D CAD-Anwendern anspricht und automatisch die Präsenz der Marke im 3D-Umfeld betont.

Gesagt, getan: Das Ergebnis ist das Onlinegame 3Dx-Cube Challenge, welches wie folgt funktioniert:

Der User bekommt auf der linken Seite des Bildschirms eine zweidimensionale Frontansicht eines 3D-Würfelmodels angezeigt. Auf der rechten Seite wiederum sieht der Teilnehmer drei verschiedene 3D-Modelle, die der Frontansicht zugeordnet werden sollen. Hat der Spieler ein 3D-Modell ausgewählt, löst das Spiel auf, ob die Wahl richtig war oder nicht. Nachdem die Spielzeit abgelaufen ist, kann der User sofort seine erreichte Punktezahl bzw. seinen Rang in der Highscore bei Facebook bekannt geben. Alle Teilnehmer haben die Chance auf einen Gewinn: das neueste Produkt von 3Dconnexion, die “SpaceMouse Pro”.

Der die Szene adressierende Spielcharakter zeichnet sich einerseits als Trainingslager für räumliche Vorstellung aus und birgt darüber hinaus jede Menge Spielspaß.

3Dconnexion gelingt es mit dem Cube auf sympathische Art und Weise, die spezielle Zielgruppe zu adressieren. Jeden Tag beschäftigen sich so viele Kunden mit der Marke und Materie, für welche 3Dx spannende Produkte anbietet. Neben der generellen Lead-Verfolgung zahlt sich insbesondere die Vernetzung mit Facebook als Multiplikator mit hoher Eigendynamik aus.

Nun aber genug der Worte, nachfolgend haben wir einige Impressionen für Sie zusammengestellt und am Ende der Seite finden Sie den Link zur Landingpage. Versuchen Sie sich doch selbst einmal daran – auch Nicht-Anwender von 3D-Programmen können hier spielerisch Ihre 3D-Fähigkeiten testen.

Bereit für den Cube?

am 29.12.2011

Bereits in 2011 berichteten wir hier im Blog über den Etatgewinn des 3D-Maus Herstellers 3Dconnexion.

Neben vielen spannenden Projekten möchten wir Ihnen eines gerne gesondert vorstellen.

Der Auftrag des Kunden war, eine Kampagne zu konzipieren, welche die spitze Zielgruppe von 3D CAD-Anwendern anspricht und automatisch die Präsenz der Marke im 3D-Umfeld betont.

Gesagt, getan: Das Ergebnis ist das Onlinegame 3Dx-Cube Challenge, welches wie folgt funktioniert:

Der User bekommt auf der linken Seite des Bildschirms eine zweidimensionale Frontansicht eines 3D-Würfelmodels angezeigt. Auf der rechten Seite wiederum sieht der Teilnehmer drei verschiedene 3D-Modelle, die der Frontansicht zugeordnet werden sollen. Hat der Spieler ein 3D-Modell ausgewählt, löst das Spiel auf, ob die Wahl richtig war oder nicht. Nachdem die Spielzeit abgelaufen ist, kann der User sofort seine erreichte Punktezahl bzw. seinen Rang in der Highscore bei Facebook bekannt geben. Alle Teilnehmer haben die Chance auf einen Gewinn: das neueste Produkt von 3Dconnexion, die “SpaceMouse Pro”.

Der die Szene adressierende Spielcharakter zeichnet sich einerseits als Trainingslager für räumliche Vorstellung aus und birgt darüber hinaus jede Menge Spielspaß.

3Dconnexion gelingt es mit dem Cube auf sympathische Art und Weise, die spezielle Zielgruppe zu adressieren. Jeden Tag beschäftigen sich so viele Kunden mit der Marke und Materie, für welche 3Dx spannende Produkte anbietet. Neben der generellen Lead-Verfolgung zahlt sich insbesondere die Vernetzung mit Facebook als Multiplikator mit hoher Eigendynamik aus.

Nun aber genug der Worte, nachfolgend haben wir einige Impressionen für Sie zusammengestellt und am Ende der Seite finden Sie den Link zur Landingpage. Versuchen Sie sich doch selbst einmal daran – auch Nicht-Anwender von 3D-Programmen können hier spielerisch Ihre 3D-Fähigkeiten testen.

Fujitsu Forum 2011

am 16.12.2011

Anfang November veranstaltete der IT-Konzern Fujitsu Technology Solutions wieder seine alljährliche Hausmesse im ICM in München. SCHACHZUG realisierte im Auftrag des Kunden die Live-Übertragung der Keynote-Vorträge über zwei Veranstaltungstage hinweg. Zur optimalen und der Marke entsprechenden Präsentation entwickelte SCHACHZUG einen Webcast-Player auf Flash-Basis, welcher parallel zum Videosignal die zugehörigen PowerPoint-Charts angezeigt hat. Des Weiteren erlaubte das System den Zuschauern Fragen an die Vortragenden zu stellen, welche nach redaktioneller Prüfung weitergeleitet werden konnten.

Um die Inhalte auch im Intranet zur Verfügung stellen zu können, bereitete SCHACHZUG eigens hierfür Videomitschnitte auf Windows Media-Basis auf. Nachfolgend haben wir einige Impressionen von der Produktion für Sie zusammengetragen.

Wer Blog-Seeding betreibt, wird Meinungen ernten!

am 22.11.2011

Welches Unternehmen träumt nicht davon: Bestellungen en masse noch bevor der eigentliche Verkauf eines neuen Produkts begonnen hat. Insgesamt ist es die perfekte Aufstellung von Marken-, Markt- und Produktfaktoren, die einen regelrechten Nachfrage-Hype zünden kann. Um diese Begehrlichkeit zu wecken, ist es wichtig, das Produkt überhaupt ins Gespräch zu bringen. Und das am besten natürlich auf positive Art und Weise. Ein digitales Mittel, ein Produkt vorab bei der Zielgruppe zur Sprache zu bringen, ist das so genannte Blog-Seeding.

Ein aktuelles Arbeitsbeispiel zu dieser Methodik:

In Zusammenarbeit mit Kidrobot, der angesagten Designerspielzeug- und Lifestyle-Marke, hat unser Kunde Swatch die neue Kidrobot for Swatch Kollektion entworfen: Sie besteht aus acht Gent-Modellen, die jeweils mit einem stylischen Dunny geliefert werden. Dunny? Das sind die berühmten hasenähnlichen Figuren von Kidrobot aus Vinyl – mit hohem Suchtpotenzial. Sie werden von Künstlern verschiedenster Couleur frei gestaltet. So waren gleich acht Individualisten an der neuen Kollektion beteiligt. Sie entwarfen je eine charakteristische Gent und einen 7,6 cm großen Dunny im passenden Design.

Unsere Aufgabe war es nun, das Produkt noch vor dem Verkauf bei der speziellen Zielgruppe vorzustellen und “Lust auf mehr” zu machen. Dafür bedienten wir uns des bereits erwähnten Blog-Seedings. Wir schalteten also mehrere spezifische Advertorials in zielgruppenrelevanten Blogs.

Durch die passgenaue Promotion kommt ein Produkt zum gewünschten Zeitpunkt, im richtigen Umfeld und bei den entsprechenden Leuten nicht nur ins Gespräch, sondern setzt sogleich den Prozess der Meinungsbildung in Gang. Denn nur wer bereits vorab eine Vorstellung vom Produkt hat, informiert sich weiter. Die ausgefeilte Gesamtmechanik der Markenkommunikation kann dann zu den berühmt-berüchtigten Warteschlangen um sechs Uhr morgens oder zu einer ordentlichen Serverauslastung führen.

Und, was am Ende der Aktion eigentlich noch wichtiger ist: Beobachten Sie einmal die Menschen, die auf diese Weise ein Produkt ergattert haben: Die Vorfreude und die strahlenden Augen nach dem Kauf sind der Mehrwert, der dann direkt mit der Marke verbunden wird.

1 2 3 4 5 6 7 8